Aktuelles

Schützenfest in Steyerberg und die Ära von …

Schützenfest in Steyerberg und die Ära von König Gerhard geht langsam zu Ende. Ich bin gespannt, wer die nächsten zwei Jahre Steyerberg regieren darf. Beim Gästeschießen ist es mir – wie vor sechs Jahren – gelungen, wieder Gästekönig zu werden. Allen Steyerbergerinnen und Steyerbergen ein schönes Schützenfest 2019 😊👍

…und hier noch ein kleiner Vorgeschmack für …

…und hier noch ein kleiner Vorgeschmack für morgen! Ab 14:00 Uhr spielt die „Band für einen Tag“ beim Klimafestival der Bürgerenergiewende Schaumburg – kommt vorbei 😎

Morgen ist es soweit

Morgen ist es soweit! Schaumburgs erstes Klimafestival startet und die Bürgerenergiewende Schaumburg mit all ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern hat sich mächtig ins Zeug gelegt. Um 11:00 Uhr geht’s los und ab 14:00 Uhr stehe ich mit der „Band für einen Tag“ auf der Bühne 😎 Mike Schmidt – Samtgemeindebürgermeister in der Samtgemeinde Nenndorf gehört auch zur Band, die von Henning, Carsten und Hermann komplettiert wird. Kommt alle vorbei und habt einen aufregenden und abwechslungsreichen Samstag in Niedernwöhren 😊 (Quelle: Foto rechts Schaumburger Nachrichten)

Gemeinsame Feldbegehung in Scheie (Bückeburg) mit …

Gemeinsame Feldbegehung in Scheie (Bückeburg) mit dem Bauernverband Weserbergland e.V.
Landwirte stellen gerade mit Blick auf den wichtigen Bereich des Pflanzenschutzes fest, dass viele Dinge in der öffentlichen Debatte falsch verstanden und falsch weitergegeben werden. Hieraus resultiert letztendlich auch ein falsches Bild moderner Landwirtschaft. Ein solcher praktischer Austausch wie heute ist daher nur von Vorteil. Er sorgt für Verständnis, macht die Notwendigkeit deutlich und zeigt vor allem auch auf, wie offen und ehrlich Landwirte darlegen, warum sie bestimmte Dinge tun müssen. Vielen Dank für den informativen Abend.

Gemeinsam mit meinen Kollegen und Beauftragten …

Gemeinsam mit meinen Kollegen und Beauftragten für Menschen mit Beeinträchtigungen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Wilfried Oellers, habe ich heute mit Vertretern der PLSW Schaumburg-Weserbergland und der Lebenshilfe Rinteln e.V. über die Auswirkungen des im Jahre 2017 verabschiedeten Bundesteilhabegesetzes diskutiert. Es ist gut, wenn die Praxis auch einfach mal den Finger hebt und auf Schwierigkeiten bei der Umsetzung hinweist. Ich habe mich jedenfalls gefreut, dass Wilfried meine Einladung angenommen hat und die wichtigen Hinweise direkt an die richtige Adresse gesendet wurden. Ebenso sage ich Danke dafür, dass Wilfried den Weg von Aachen ins Schaumburger Land auf sich genommen hat, um sich bei den Akteuren direkt vor Ort zu informieren.

Ihnen und euch allen schöne und erholsame …

Ihnen und euch allen schöne und erholsame Pfingsttage 😊

Gestern haben wir in Erster Lesung über das …

Gestern haben wir in Erster Lesung über das Hebammenreformgesetz beraten. Wer Hebamme werden will, braucht die bestmögliche Ausbildung. Wir werden daher ein wissenschaftliches Studium mit einer beruflichen Ausbildung verbinden. Das ist das Ziel des nun vorliegenden Entwurfs eines Hebammenreformgesetzes, den wir in den kommenden Monaten diskutieren werden. #hebammen

Heute beschlossen wir mit dem Migrationspaket ein …

Heute beschlossen wir mit dem Migrationspaket ein großes Bündel an Gesetzen, die unter anderem die Fachkräfteeinwanderung und den Umgang mit Asylanträgen neu regeln. Viele längst überfällige Maßnahmen sind darin enthalten und ich bin froh, dass wir uns als CDU/CSU-Bundestagsfraktion hier deutlich positionieren konnten. Es ist noch nicht perfekt, aber ein guter und ehrlicher Schritt in die richtige Richtung. In diesem kurzen Video habe ich einige Punkte der verschiedenen Gesetze zusammengefasst:

Meine Ausschüsse

Mitglied und Obmann im Ausschuss für Digitale Agenda

Der Ausschuss Digitale Agenda widmet sich den aktuellen netzpolitischen Themen. In dem Gremium sollen die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung und Vernetzung fachübergreifend diskutiert und entscheidende Weichen für den digitalen Wandel gestellt werden. Netzpolitik ist für den Ausschuss kein „Nischenthema“. Der Ausschuss sieht sich als wichtiger Impulsgeber für die parlamentarische Arbeit.

Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Auch wenn meist nur vom Familienausschuss gesprochen wird, beschäftigt sich der Ausschuss doch mit vielen unterschiedlichen gesellschaftspolitisch relevanten Themen. Seine Aktivitäten zielen darauf ab, Familien sowie Kinder und Jugendliche zu stärken, eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erzielen und die Gleichstellung von Frauen und Männern zu fördern. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels unserer Gesellschaft engagiert sich der Ausschuss besonders dafür, die Rahmenbedingungen für ein weitgehend selbstbestimmtes Leben der älter werdenden Bürgerinnen und Bürger kontinuierlich weiterzuentwickeln und das bürgerschaftliche Engagement aller Generationen zu fördern.

Stellvertreter im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft

Die Landwirtschaft ist noch immer die tragende Säule des ländlichen Raums. Sie ist Grundlage der Nahrungsmittelproduktion und sichert den Erhalt der deutschen Kulturlandschaft. Die Agrarpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist darauf ausgerichtet, die Vielfalt der landwirtschaftlichen Strukturen in Deutschland zu bewahren: Der Fokus liegt deshalb auf dem Erhalt einer bäuerlichen und vielfältigen Landwirtschaft. Die zentrale Herausforderung der kommenden Jahre für die landwirtschaftliche Produktion – dies trifft genauso auf Fischerei und Forstwirtschaft zu – wird der Erhalt und die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit sein – bei gleichzeitiger Weiterentwicklung von Umwelt-, Naturschutz- und Tierwohlstandards.

Stellvertreter im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung

Mit dem Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung wurde Nachhaltigkeit auf die Parlamentsebene geholt. „Heute nicht auf Kosten von morgen leben!“ – so lautet das Leitmotiv für eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Politik, die Verantwortung für die heute lebenden Menschen genauso wie für künftige Generationen übernimmt. Im Parlament hat der Beirat eine „Wachhund-Funktion“. Es wird „gebellt“, sobald ein Vorhaben die Nationale Nachhaltigkeitsstrategie außer Acht lässt. Mit Anhörungen und Positionspapieren werden Debatten angestoßen. So ist der Beirat heute ein wichtiger und lebendiger Bestandteil des Parlaments.