Podiumsdiskussion gegen die Privatisierung von Wasserrechten

Heute haben der CDU-Stadtverband Nienburg und der CDU-Samtgemeindeverband Heemsen zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wasser ist ein Menschenrecht“ eingeladen.
Bezugnehmend auf die derzeitigen Initiativen im europäischen Parlament, die Wasserrechte zu privatisieren hat sich eine europaweite Bürgerinitiative gegründet, die derzeit sowohl auf der Straße als auch online Unterschriften sammelt, die gegen die Privatisierung dieses hohen Gutes ist.

Als Gastredner konnten der Geschäftsführer des Niedersächsischen Wasserverbandstages Godehard Hennies und der Geschäftsführer des Wasserverbandes Nienburg August Lustfeld gewonnen werden. Beide Redner machten in ihren Referaten deutlich, dass die Wasserschutzrechte auch zukünftig in den Händen der Kommunen bleiben sollten, damit auch zukünftig eine einwandfreie und saubere Wasserver- und Entsorgung möglich ist.