4,8 Millionen für den Steinhuder Meerbach

Gute Nachrichten für Nienburg! Mit der Aufnahme des Projektes „Klimaachse Steinhuder Meerbach“ in das Bundesförderprogramm „Klimaanpassungen in urbanen Räumen“ erhält die Stadt eine Förderzusage von insgesamt 4,797 Millionen Euro.
Mit diesem Geld wird unter anderem das Wegenetz am Steinhuder Meerbach verbessert, zusätzlich werden weitere Umweltmaßnahmen, wie beispielsweise die Anlegung eines Waldlehrpfades finanziert. Die ökologische Aufwertung des Gewässers steht insgesamt im Vordergrund.
Ich freue mich sehr, dass die Stadt Nienburg in großem Maße vom Bundesförderprogramm ‚Klimaanpassungen in urbanen Räumen‘ profitieren kann. Diese Mittel werden entscheidend zum Ausbau der Naherholung in Nienburg beitragen und werten dabei den Fluss des Steinhuder Meerbaches vom Steinhuder Meer bis in die Weser für Mensch und Natur auf.