Änderungen bei der Doppelverbeitragung notwendig

Mein Kollege Hans-Jürgen Irmer aus Hessen und ich haben uns kürzlich mit Martin Steinhäuser Bundesvorstandsmitglied der Direktversicherungsgeschädigte e.V. in Berlin zum Austausch getroffen. Wir beide sind der Meinung, dass es dringend Veränderungen in der Doppelverbeitragung bei Betriebsrenten geben muss. Ebenso muss eine Ungerechtigkeit behoben werden, die durch das Gesundheitsmodernisierungsgesetz aus dem Jahre 2004 entstanden ist. Das Thema ist komplex und umfassend und es mag formaljuristisch auch alles richtig sein – moralisch ist das, was da passiert ist und immer noch nicht geändert wurde nicht. Weil ich diese Ungerechtigkeit beenden möchte, werde ich den Antrag der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU auf dem Bundesparteitag der CDU von 07. bis 08.12. in Hamburg unterstützen.