Aktionstag MapMyDay – Ein Bewusstsein für Barrieren

Wheelmap Ausschnitt Nienburg InnenstadtDer heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann ruft dazu auf am 3. Dezember, dem „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ am Projekt „MapMyDay“, teilzunehmen:

„Am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung, den 3. Dezember 2015, startet das weltweite Event „MapMyDay“, um Bewusstsein für Barrieren zu schaffen, die die Mobilität einschränken. Für Millionen Menschen mit Rollstuhl, mit Gehhilfe oder Kinderwagen, sind Stufen das häufigste Hindernis im Alltag. Die Bürgerinnen und Bürger meines Wahlkreises können jetzt Teil der Kampagne des deutschen Vereins Sozialhelden e.V. und der Weltgesundheitsorganisation werden.

„MapMyDay“ ruft weltweit Menschen dazu auf, Orte in ihrer Nachbarschaft, in der Nähe ihrer Arbeit – d.h. auf den Wegen der alltäglichen Routine – mit Hilfe der Webseite Wheelmap.org zu markieren und somit barrierefreie Wege zu erleichtern. Wheelmap.org ist eine Online-Karte für rollstuhlgerechte Orte.

Trotz einer bereits umfangreichen Datenbank, gibt es noch viele graue Orte auf der Wheelmap-Landkarte. Mit nur wenigen Klicks kann man helfen diese Informationslücken ohne großen Mehraufwand zu schließen. Eine tolle Aktion und ein gelungenes Beispiel wie die Digitalisierung der Welt helfen kann, diese angenehmer zu gestalten.“

Teilnehmen bei „MapMyDay“ kann man als Einzelperson oder als Gruppe, mit dem Kollegium, Team, Freundeskreis oder mit der Familie. Mehr Informationen zu „MapMyDay“ gibt es auf der Website der Kampagne unter www.mapmyday.org sowie auf Facebook und Twitter unter dem Hashtag #mapmyday

Tagged with: