Als junger Botschafter für ein Jahr in die USA

Maik Beermann (CDU) bietet Bundestags-Stipendium an

Der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann weist auf die Bewerbungsphase des neuen Durchgangs 2017/2018 des „34. Parlamentarischen Patenschafts-Programms“ hin. Beermann betont: „Dieses Programm ist eine wichtige Brücke für die Beziehungen zu unseren Freunden in den USA. Wieder hat eine junge Person die Möglichkeit die Chance zu ergreifen und 1 Jahr in den USA zu verbringen, dort zu leben, zu lernen und bei einer Gastfamilie zu wohnen.“

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm gibt seit 1983 jedes Jahr Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Zeitgleich sind junge US-Amerikaner zu einem Austauschjahr zu Gast in Deutschland. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congress. Es steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten. Ziel des PPP ist es, ein Netzwerk persönlicher Verbindungen zwischen jungen Menschen in den USA und in Deutschland zu knüpfen, um gemeinsame politische Wertvorstellungen zu festigen und unterschiedliche Lebensweisen im anderen Land kennenzulernen. Dafür ermöglicht das PPP-Stipendium Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen einen jeweils im Sommer beginnenden einjährigen Aufenthalt in den USA.

Die Stipendiaten sind in dieser Zeit Junior-Botschafter und vermitteln an ihren Schulen, an ihren Praktikumsplätzen, in ihren Gastfamilien und in ihrer Freizeit ihre Erfahrungen vom kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Leben in Deutschland. Im Alltag lernen sie, was Deutschland und die USA verbindet und unterscheidet. Sie leben, lernen und arbeiten in einer fremden Kultur, erweitern ihren Horizont durch persönliche Erfahrungen und leisten so einen wichtigen Beitrag zu einer besseren Verständigung zwischen jungen Deutschen und Amerikanern. Den American Way of Life erleben und Freunde fürs Leben gewinnen – das Parlamentarische Patenschafts-Programm lässt diesen Wunsch Wirklichkeit werden.

Die Bewerbungen für das 34. Austauschjahr 2017/2018 können jetzt abgegeben werden. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 16. September 2016.

„Die Plätze für das Stipendium sind begehrt und ich kann bereits das 3. Jahr in Folge einem jungen Menschen die Möglichkeit geben, viele neue und spannende Erfahrungen zu sammeln und Dinge zu erleben, die für den weiteren Lebensweg mit Sicherheit nicht schaden können. Ich freue mich auf Eure Bewerbungen“, so Beermann abschließend. Informationen können auf www.bundestag.de/ppp abgerufen werden.

Tagged with: