Aufruf „Denkt@g“

Wir müssen das Demokratiebewusstsein von Jugendlichen von Anfang an stärken und sie frühzeitig gegen rechtsextremistisches Gedankengut immun machen. Schulen aus unserer Region können sich deshalb zum Start des von der Konrad-Adenauer-Stiftung initiierten siebten bundesweiten Jugendwettbewerbs „DenkT@g“ 2014/2015 mit diesem Thema auseinandersetzen.

Der Wettbewerb steht unter dem Motto „Gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus“. Jugendliche und junge Erwachsene sind mit ihren Ideen und ihrer Kreativität aufgefordert, eine Internetseite oder ein Video zum Gedenken an die Opfer von NS-Diktatur und Holocaust zu gestalten oder sich mit Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus in der heutigen Zeit auseinander zu setzen.

Teilnehmen können Jugendliche (Gruppen ab 2 Personen) zwischen 16 und 22 Jahren oder Schulklassen. Auf die Gewinner warten wertvolle Sach- und Geldpreise. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2014. Die Preisverleihung findet am 27. Januar 2015 in Berlin statt.

Mehr Informationen unter www.denktag.de