Bartelspokalschießen in Rodewald o.B.

Heut war ich mit meinem Schützenverein Wendenborstel unterwegs. Es ging zum Bartelspokalschießen nach Rodewald o.B.
Diese Schießveranstaltung gibt es erst seit einigen Jahren und erfreut sich großer Beliebtheit, da man nach dem offiziellen Schießwettbewerb zum gemütlichen Teil übergeht – dem Grünkohlessen :-).

Geschossen wird bei diesem Wettbewerb mit gemischten Mannschaften (drei Frauen, drei Männer). In der Disziplin „sitzend/aufliegend“ wird mit dem KK-Gewehr auf 50 Meter geschossen. Die höchstmögliche zu erreichende Ringzahl ist 150. Leider waren wir an diesem morgen außer Form, das lag wohl daran, dass wir als erste Mannschaft schießen mussten und das bereits um 07:30 Uhr. Naja, der olympische Gedanke zählt – dabei sein ist alles und nächstes Jahr greifen wir wieder neu an!

Stichworte: