Besuch beim Bundestagsabgeordneten

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Maik Beermann (CDU) reisten 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Nienburg und Schaumburg für 3 Tage in die Bundeshauptstadt.

Beermann_Maik

Drei Tage Programm rund um die politische Arbeit in Berlin und entlang der politisch/geschichtlichen Gesichtspunkte der Stadt standen im Vordergrund dieser Fahrt. Von der Niedersächsischen Landesvertretung, über die Bundesanstalt des THW’s hin zum Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wurde die Besuchergruppe Beermann informativ in die politischen Arbeitsgebiete eingeweiht. Ein Highlight war der Besuch im Bundeskanzleramt, wo nicht nur über die Arbeit der Kanzlerin berichtet wurde, sondern auch die vielen Gemälde und Skulpturen im Hause betrachtet wurden.

Am Dienstag stand der Besuch bei Maik Beermann im Deutschen Bundestag auf dem Programm. Dieser empfing die Gruppe zu einem intensiven Austausch im Reichstag. Aufgrund des erhöhten Medieninteresses an den anschließend stattfindenden Fraktionssitzungen der Parteien zur aktuellen Flüchtlings- und Asylpolitik, war der geplante Gang auf die Kuppel nicht möglich. Eine Alternative war mit einer spontanen Führung im Berliner Abgeordnetenhaus rasch gefunden und somit ein kurzer Einblick in die Landespolitik Berlins gewonnen. Am Abend gesellte sich Beermann noch zu seiner Besuchergruppe um in Ruhe persönliche Gespräche mit seinen Gästen führen zu können. „Der persönliche Austausch ist mir immer besonders wichtig“, so Beermann.

Der Abschluss dieser politischen Bildungsreise wurde mit einem Mittagessen hoch über den Dächern Berlins, im Restaurant des Fernsehturms am Alexanderplatz gekrönt. Auch wenn das Wetter den weiten Blick nicht zuließ, so wird diese Reise hoffentlich mit vielen tollen Eindrücken noch lange in Erinnerung bleiben.

Tagged with: