Besuch beim DRK-Corona-Testzentrum in Obernkirchen

Der DRK Kreisverband Schaumburg e.V. führt hier in Kooperation mit dem Laborzentrum Weser und in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitszentrum und Hausärzten seit März kostenlose Corona-Tests für Reiserückkehrer und für Bürger durch, die vom Gesundheitsamt eine Anordnung hierzu erhalten haben.
Bisher wurden hier 8000 Tests durchgeführt. Dies ist nur mit vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern möglich! Ich danke deshalb ALLEN, die jederzeit „Gewehr bei Fuß“ standen und mit Sicherheit in den letzten Monaten über sich hinausgewachsen sind. Was während der Dauer der Pandemie so viel Engagement geleistet wird, verdient absolute Wertschätzung und Anerkennung.
„Wir haben zügig und schnell im März gehandelt, um den Schaumburgerinnen und Schaumburgern den größtmöglichen Schutz zu bieten. Täglich tagte ein Krisenstab beim Landkreis und es ist uns gelungen ein effektives leistungsstarkes Testzentrum aufzubauen.“, erklärte der anwesende Landrat Jörg Farr. Kreisgeschäftsführer Thomas Hoffmann lobte die gute Zusammenarbeit mit den Hausärzten und ist sich sicher, dass das Team jeder weiteren besonderen Herausforderung gewachsen sein wird. Bernd Koller, Präsident des DRK Kreisverbandes, resümierte: „Wir können nicht gegen den Virus arbeiten, wir müssen mit ihm leben, denn er wird mittelfristig ein ständiger Begleiter sein.“
Gerne übergab ich als kleine Geste des Dankes 40 atmungsaktive Schutzanzüge aus Taiwan, die mir als gute Geste der Taipeh Vertretung in Berlin überreicht wurden und die den Helferinnen und Helfern oftmals bei ihrer täglichen Arbeit fehlen.

Tagged with: