Besuchergruppe in Berlin

Im politischen Zentrum Deutschlands

Diese Woche konnte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Maik Beermann 50 Mitbürgerinnen und Mitbürger in Berlin begrüßen, die auf seine Einladung hin an einer dreitägigen Informationsreise teilgenommen haben. Die Gäste aus dem gesamten Wahlkreis des Abgeordneten – aus der Samtgemeinde Heemsen im Norden des Landkreises Nienburg bis zur Stadt Rinteln im Süden von Schaumburg – konnten sich selbst ein Bild von den politischen Abläufen in der Hauptstadt machen.

So stand, neben einem Besuch im Bundestag und einer anschließenden Diskussion mit Beermann, unter anderem auch ein Besuch in der Dauerausstellung zur Parlamentsgeschichte im Deutschen Dom, wo die Besucherinnen und Besucher auch eine Plenardebatte aktiv nachgespielt haben um das gesehene und gehörte vom Vormittag auch einmal selbst auszuprobieren. Auch der Besuch im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung beeindruckte die Reisegruppe.

„Der direkte Kontakt ist für meine Arbeit unverzichtbar“, so Beermann, „daher freue ich mich jedes Mal sehr, wenn ich in Berlin – dem politischen Zentrum Deutschlands, wo die größte politische Willensbildung und Gesetzgebung unseres Landes stattfindet – von meiner Tätigkeit als Abgeordneter berichten darf.“ Deshalb zeigte sich Beermann auch erfreut über die rege Diskussion, die sich beim Treffen mit seinen Besucherinnen und Besuchern entwickelte und in der viele aktuelle politische Themen, wie unter anderem der Start der neuen Großen Koalition, angesprochen wurden. Der CDU-Abgeordnete freut sich schon auf die nächsten Besucherinnern und Besucher.