Treffen mit Alexandra Bayram von der Berufsvereinigung

Bevor es für mich nach Berlin geht, habe ich mich heute noch mit Alexandra Bayram von der Berufsvereinigung der Kindertagespflegepersonen e.V. in meinem Bürgerbüro in Nienburg getroffen. Das war ein sehr interessanter und wichtiger Austausch über die aktuelle Situation von Tagesmüttern und Pflegepersonen in der Kindertagespflege. Auch über eine bessere Anerkennung der Qualifikation haben wir diskutiert. Warum erkennt man Fortbildungen und eine langjährige Berufserfahrung eigentlich nicht besser an? Ich meine, es wäre doch viel sinnvoller, wenn pädagogische Kindertagespflegepersonen im „System“ blieben und nach einer langjährigen Selbständigkeit z.B. als Tagesmutter, nicht einen ganz anderen Beruf ausüben müssten, sollte der Tagesmutterberuf nicht mehr ins Lebenskonzept passen. Es bewegt sich in diesem Bereich viel und wir sollten diese Prozesse politische begleiten und gemeinsam an Lösungen und Verbesserungen arbeiten.