Bürgerstiftungen belohnen und bekannt machen

„In Deutschland gibt es immer mehr Bürgerstiftungen, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit einen wesentlichen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Dieser vorbildliche Einsatz soll jetzt belohnt und gleichzeitig noch mehr bekannt gemacht werden.“ Mit dieser Erklärung macht der Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig im Wahlkreis Diepholz/Nienburg auf eine bundesweite Ausschreibung aufmerksam.
Der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer, hat dafür Preise in Gesamthöhe von 30.000 Euro ausgelobt. Bewerben können sich alle Bürgerstiftungen, die das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutsche Stiftungen tragen oder beantragt haben. Einzureichen sind herausragende Beiträge in folgenden Handlungsfeldern der Nationalen Stadtentwicklungspolitik:

  • „Stadtgestaltung – Bürger entwickeln ihre Stadt“
  • „Bürgerschaftliches Engagement – Bürger für ihre Stadt aktivieren“
  • „Sozialer Zusammenhalt – Vor Ort Chancen schaffen und Menschen verbinden“

Interessierte Stiftungen können sich bis zum 3. Mai 2013 bewerben. Das Bewerbungsformular und weitere Auskünfte findet man im Internet unter www.nationale-stadtentwicklungspolitik.de. Nach 2011 wird der Bürgerstiftungspreis in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben.