Carsten Linnemann zu Besuch im Schaumburger Land

`Wir müssen jetzt loslegen‘ – gute und wichtige Einleitungsworte von Carsten Linnemann, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT). Linnemann ist kürzlich zum gemeinsamen Austausch nach Stadthagen zum CDU Kreisverband Schaumburg gekommen und verdeutlichte in seiner Rede, dass wir als Union die letzten Wochen vor der Bundestagswahl nutzen müssen, um gemeinsam und miteinander ein gutes Wahlergebnis zu erzielen.
 
Unser MIT Bundesvorsitzender ging in seiner Ansprache auf die Notwendigkeit von bürokratischen Entlastungen für unsere Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland ein. Um stark aus der Corona-Pandemie zu starten, brauchen wir bürokratische Entlastung, anstelle von steuerlicher Belastung. Dies wird es nur mit der CDU geben. Auch die Stärkung unserer subsidiären Strukturen hat der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion erneut betont.
In der anschließenden Fragerunde stellte Carsten Linnemann heraus, dass es stets eine große Stärke der Union gewesen ist, von der Mitte bis in den konservativen Raum des politischen Spektrums Personen, Meinungen und Positionen einzubinden. Als Volkspartei CDU ist die Repräsentation vielschichtiger Interessen und der innerparteiliche Diskurs um die Zukunft unseres Landes eine unserer Kernkompetenzen. Vor dem Hintergrund der am 12. September stattfindenden Kommunalwahl zeigte Carsten Linnemann auf: Einer der großen Vorteile unserer Union ist die Vernetzung unserer Mandatsträger vom Orts- und Stadtrat über den Kreistag, Landtag und Bundestag, bis in das Europäische Parlament.
 
Ich danke, Carsten Linnemann für seine starken Worte und seinem Besuch im Schaumburger Land und würde mich sehr freuen, mich auch im kommenden deutschen Bundestag gemeinsam mit ihm für einen starken Mittelstand und eine wettbewerbsfähige soziale Marktwirtschaft in Deutschland einzusetzen.
Tagged with: