„Civil Academy“-Stipendium – Austausch mit Experten

Der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) weist auf die Ausschreibung des Stipendienprogramms „Civil Academy“ hin:

„Die Civil Academy ist ein gemeinsames Programm von BP Europa SE und dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement. Es steht allen Interessierten ohne besondere Vorkenntnisse offen.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten die Gelegenheit, an drei Wochenenden vom umfangreichen Wissen erfahrener Coachs zu profitieren, die Know-how in den Bereichen Projektmanagement, Finanzierung, Fundraising, Teamführung und Öffentlichkeitsarbeit vermitteln. Zeit zum Arbeiten am eigenen Projekt, Spaß am gemeinsamen Entwickeln von Ideen, Räume zur Vernetzung untereinander und Diskussionen über Themen, die das Geschehen vor Ort und die große Welt gleichermaßen bewegen, gehören ebenfalls zum Angebot. Die kreative Atmosphäre, gepaart mit dem Know-how der Teilnehmenden sowie der Expertinnen und Experten, macht die »Civil Academy« zu einem großen Think Tank für junge Weltverbesserer. Rund 500 Ehemalige sind inzwischen Teil des Alumni-Netzwerks geworden, für das die »Civil Academy« jährliche Treffen organisiert.

Jede gute Idee ist herzlich willkommen, egal, ob sie im unmittelbaren Umfeld oder am anderen Ende der Welt umgesetzt werden soll. Junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren können sich noch bis Sonntag, den 6. Dezember 2015 bewerben.

Weitere Informationen zum Programm, zu den Seminarterminen und zur Bewerbung finden Sie auf unserer Webseite www.civil-academy.de und im Bewerbungsleitfaden.“