DANKE!

Was derzeit im Westen Deutschlands aufgrund des Starkregens und Hochwassers passiert, betrübt mich sehr. Mein Beileid an die Hinterbliebenen der Opfer dieses Unwetters.
 
Mein großer Dank gilt den Einsatzkräften, die auch aus Niedersachsen angerückt sind, um den Menschen in der Not zu helfen. Darunter sind zahlreiche Ehrenamtliche von den Rettungsdiensten, der Feuerwehr und dem Katastrophenschutz, sowie Kräfte der Bundeswehr im Rahmen der Amtshilfe, die ausrücken und sich selbst in Gefahr begeben, um andere zu schützen. Dafür sage ich DANKE!
 
Ich verbinde dies auch mit dem Aufruf, darüber nachzudenken, sich vielleicht selbst ehrenamtlich zu engagieren. Ja, es kann zeitlich nicht jede Person packen, aber an zahlreichen Orten fehlen Freiwillige und Nachwuchskräfte z.B. in der Feuerwehr, dem DRK und dem THW. Vielleicht ist das ein kleiner Anstoß, zumindest mal reinzuschnuppern.
Tagged with: