Danke an die Ehrenamtlichen des THW!

Mein Respekt und mein herzlicher Dank gilt den Ehrenamtlichen des Technisches Hilfswerk (THW), die in den letzten Tagen Hilfsgüter im Wert von mehr als 2,4 Millionen Euro aus Deutschland nach Lesbos transportiert haben.
Griechenland hatte nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria ein offizielles Hilfeleistungsersuchen im Rahmen des europäischen Katastrophenschutzmechanismus gestellt, dem Deutschland umgehend nachgekommen ist.
Mehrere Transporte der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk haben dabei dringend benötigte Hilfsgüter auf die griechische Insel gebracht.
So kam bereits am Montag der erste Transport mit Zelten, Feldbetten, Iso-Matten, Sommer- und Winterschlafsäcken in Griechenland an.
Insgesamt konnten wir inzwischen 450 Familienzelte, 15.000 Schlafsäcke, 2.160 Matten, 2.500 Decken, 22 Sanitärcontainer, 1.000 Faltkanister und 1.000 Gewebeplanen nach Lesbos liefern.
Auch das THW in Niedersachsen beteiligte sich beispielsweise mit 20 Sanitärcontainern.
Die durch den Brand obdachlos gewordenen Flüchtlinge sind dringend auf diese Hilfe angewiesen. Die Bilder die von den Straßen Mytilinis um die Welt gehen bestärken mich in meiner Überzeugung: Es ist wichtiger den Menschen vor Ort auf Lesbos zu helfen, als Diskussionen über die Aufnahme nach Deutschland zu führen.
Bild: THW
Tagged with: