Der rechtsradikale Terror war auch ein Anschlag auf uns alle

Auch ein Jahr nach dem Anschlag in Hanau bleibt diese Tat unbegreiflich. Zehn Mitmenschen – Söhne, Schwestern, Väter und Tanten – verloren auf brutalste Art ihr Leben. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.
Der rechtsradikale Terror war auch ein Anschlag auf uns alle. Als Demokraten treten wir für ein friedliches, weltoffenes und tolerantes Deutschland ein. Nur wer in Sicherheit lebt, kann auch in Freiheit leben. Darum haben wir gehandelt. Die Sicherheitsbehörden wurden gestärkt und Opfer besser unterstützt. Wir haben das Waffenrecht verschärft und mehrere rechtsextremistische Vereine wurden verboten.

Klar ist: Die Radikalisierung Einzelner beginnt mit Hass und Hetze. Sie sind der erste Schritt in die Verrohung, die zu oft in Gewalt und Morden endet. Deshalb braucht es auch einen starken Staat, der in Härtefällen eingreift.

Tagged with: