Deutscher Kita-Preis 2021

Für den Deutschen Kita-Preis 2021 können sich erneut Kitas und lokale Bündnisse ab dem 15. Mai 2020bewerben. Dazu erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann:

 

„Auch in diesem Jahr möchte ich wieder Kitas und Kita-Bündnisse aus unserer Heimat Nienburg und Schaumburg ermutigen, sich um den Deutschen Kita-Preis zu bewerben. Gern erinnere ich daran, dass im letzten Jahr das Kita-Bündnis „Qualität im Dialog“ aus Rinteln, Auetal und Hessisch Oldendorf ins Finale unter die besten 10 von 1600 Bewerbern gekommen ist.

 

Eingereicht kann die fertige Bewerbung ab 15. Mai bis 15. Juli 2020. Die Kitas haben in diesem Jahr deutlich mehr Zeit für Ihre Bewerbung. Bei der Auswahl zählen auch gute Prozesse und nicht nur Ergebnisse, denn Qualität in der frühen Bildung hat viele Gesichter.

 

Fünf Kindertageseinrichtungen und fünf Bündnisse werden mit dem Preis geehrt. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert. In den beiden Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ wartet ein Preisgeld von jeweils 25.000 Euro auf die Erstplatzierten. Zudem werden pro Kategorie vier Zweitplatzierte mit jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet.

 

Die Dotierung des Preises stellt sicherlich einen Anreiz dar. Viele Teilnehmer haben über die letzten Jahre aber immer wieder bestätigt, dass sich bereits Bewerbungsphase positiv auf die Arbeit und die Zusammenarbeit auswirkt. Insofern möchte ich alle gern aufrufen, sich einmal unter www.deutscher-kita-preis.dezu informieren.