Die Zukunft der Energiewende in Schaumburg

 
Ich freue mich, dass meine politische Begleitung vielleicht auch dazu geführt hat, dass das deutschlandweit einmalige Unterfangen von einem Endlos-Energie-Zentrum ( EEZ ) in Bückeburg von Dieter Ahrens eine Förderung von 1,772 Millionen Euro vom Land Niedersachsen erhält. Da Geschäftsführer Dieter Ahrens im Urlaub ist, wurde der Förderbescheid heute von Umweltminister Olaf Lies in einer kleinen Feierstunde an Projektleiter Sascha Backhaus und Berater Thomas Mahrenholtz überreicht.
 
Dieter Ahrens, Kreishandwerksmeister des Landkreises Schaumburg plant dieses Projekt seit 2017- ein deutschlandweit erstes komplett energieautarkes Bürogebäude.
Nun kann der Bauantrag gestellt werden und die Erdarbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen.
Perspektivisch soll dieses Bürozentrum als Pilotprojekt für dezentrale Stromspeicherung mittels Wasserstoff unter Einbindung und Versorgung umgebender Gebäude in verschiedensten Gewerbegebieten in Deutschland fungieren.
Es handelt sich um die deutschlandweit erste ganzheitliche Integration von Batteriepuffer, Elektrolyseur, Wasserstoffspeicher und Brennstoffzelle in einem komplex verschalteten System.
 
Mit der Fertigstellung und Nutzung des Gebäudes rechnet der Geschäftsführer der EEZ Schaumburg GmbH & Co. KG, Dieter Ahrens im Laufe des kommenden Jahres.
Diese absolut verdiente Förderung in den absoluten Klimaschutz freut mich sehr.
 
Toll, dass mit Dieter Ahrens jemand über den Tag hinaus denkt und den Mut aufbringt, ein 100% nachhaltiges und energieautarkes Projekt hier in Schaumburg zu verwirklichen.
Tagged with: