E-Partizipation: Demokratiegestaltung oder Klick-Tribunal

Der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) weist auf einen Kongress der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zum Thema „E-Partizipation: Demokratiegestaltung oder Klick-Tribunal“ am Mittwoch den 30. November von 14 bis 17 Uhr in Berlin hin.

„Die politische Beteiligung via Mausklick liegt im Trend. Von Petitionsplattformen über online-basierte Kampagnen bis hin zur Diskussion in sozialen Netzwerken findet die Partizipation der Bürgerinnen und Bürger am politischen Entscheidungsfindungsprozess schon heute vermehrt online statt“, so Beermann, „bei dem Kongress zur E-Partizipation wollen wir unter anderem den Fragen nachgehen, ob Online-Plattformen ein wirksames Mittel gegen Politikverdrossenheit sind und ob Partizipation via Mausklick Ausdruck eines informierten politischen Willens oder nur einer spontanen Laune ist.“

An dem Kongress nehmen neben den verschiedenen Bundespolitikern, wie Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert auch verschiedene Experten aus Wirtschaft und Medien teil.

Interessierte können sich bezüglich der Teilnahme an das Bundestagsbüro des Abgeordneten Beermann unter 030/22774595 oder maik.beermann@bundestag.de wenden.