Frauenpower in der Union

Auf geht´s nach Bückeburg um an einem Treffen der Bückeburger Frauenunion (FU) teilzunehmen. Begrüßt wurde ich dort von der FU Vorsitzenden Brigitte Einfalt–Spieß, die sehr erfreut darüber war, „dass dem Bundestagskandidaten auch die Unionsfrauen wichtig seien“. Als weiteren Gast konnte zudem noch die frisch gekürte Kreisvorsitzende der Frauenunion Schaumburg, Melanie Thiem begrüßt werden. Sie stellte in ihrer Vorstellung heraus, dass sie sich auf die neue Aufgabe freue und speziell Frauenthemen im Kreisvorstand der CDU sowie im breiten Politikfeld des Landkreises Schaumburg besetzen möchte.
Man war sich in der Runde einig, dass man mit Melanie Thiem eine gute und verlässliche Frau an die Spitze des FU Kreisverbandes Schaumburg gewählt hat und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute und viel Freude bei der Arbeit.
Ich machte in meiner Vorstellung deutlich, dass ich ein Kandidat sei, der zum „Anfassen“ ist und gerne auf die Leute zugeht um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Selbstverständlich wurde auch über das Thema „Frauenquote“ diskutiert und diese wurde bei allen Anwesenden kritisch betrachtet und schon gar nicht wolle man diese „per Order di Mufti“ übergestülpt bekommen. Beschäftigt wurde sich beim Treffen auch mit der Planung der seit nun mehr über 25 Jahren von der Frauenunion ausgerichteten Adventsfeier, im Evangelischen Altenheim Bückeburg, welche in diesem Jahr am 12. Dezember um 15:00 Uhr stattfindet.
Erfreut war Brigitte Einfalt–Spieß darüber, dass wieder so viele Mitstreiterinnen gefunden wurden, die bei der Ausrichtung der Adventsfeier helfen und einen Kuchen backen. Auch ich werde an der Adventsfeier im Evangelischen Altenheim teilnehmen. Vielen Dank für die Einladung – ich komme gerne wieder.