Freisprechung der Handwerkskammer Schaumburg

Freisprechung Handwerkskammer SchaumburgAnfang Februar wurde mir die große Ehre zu Teil, im Rahmen der Freisprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft Schaumburg, die Festrede halten zu dürfen.

Während der Veranstaltung im Bückeburger Rathaussaal wurden 63 Gesellinnen und Gesellen freigesprochen.

Im Rahmen meiner Rede sprach ich allen an der Ausbildung der jungen Menschen beteiligten meinen Dank aus. Besondere Worte richtete ich an die Junggesellen: Ich gab Ihnen mit auf den Weg, dass Sie lernfähig und lernwillig bleiben und stets dazu bereit, sich Fort- und Weiterzubilden.

Eine fundierte Ausbildung in Handel- oder Handwerk legte den Grundstein für manche Karriere, diese verdeutlichte ich an meinem persönlichen Werdegang vom Sparkassenmitarbeiter zum Bundestagsabgeordneten.

Stichworte: