Helfende Hand

Der Startschuss ist gefallen“, teilt der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) zu Beginn des Förderpreises „Helfende Hand 2014“ mit.

„Bei diesem Aufruf des Bundesinnenministeriums können alle Helferinnen und Helfer des Bevölkerungsschutzes Projekte vorschlagen, die das Interesse der Bevölkerung am Bevölkerungsschutz selbst wecken. Darüber hinaus können ebenso Unternehmen vorgeschlagen werden, die das ehrenamtliche Engagement Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in besonderer Weise unterstützen“, so Beermann.

Der Förderpreis „Helfende Hand“ ist mit insgesamt 40.000€ dotiert und soll das ehrenamtliche Engagement im Bevölkerungsschutz fördern und bekannt machen und den Einsatz der Ehrenamtlichen würdigen.

„Das Ehrenamt ist eine wichtige Säule für unsere heimische Region, insbesondere im Bereich der Feuerwehren, des Technischen Hilfswerkes und der Sanitätsdienste wird im Notfall zuverlässige Hilfe geleistet. Dieser unermüdliche Einsatz der Helferinnen und Helfer verdient eine besondere Anerkennung, die durch diesen Preis unterstützt werden kann, aber keinesfalls die Danksagung vor Ort ersetzt. Ich hoffe, dass viele Projekte aus Nienburg und Schaumburg für diesen Preis nominiert werden und wünsche allen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung“, ermutigt Beermann abschließend.

Die genauen Kriterien zur Nominierung sowie das Onlinebewerbungsformular können Interessierte unter www.helfende-hand-foerderpreis.de abrufen.