Heute ist der „Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“

Häusliche Gewalt wirkt zerstörerisch. Aus Gesprächen mit betroffenen Frauen und Organisationen, die Hilfe leisten, kenne ich leider die Dimension von Gewalt gegen Frauen. Ich möchte den heutigen Tag gern nutzen, um noch einmal klar zu machen:

Häusliche Gewalt ist keine Privatangelegenheit. Sie darf auch kein Tabuthema mehr sein, denn häusliche Gewalt ist eine Straftat!

Den Frauenhäusern, den Gewaltberatungsstellen und den Interventionsstellen Frauenhäusern in meinem Wahlkreis Nienburg und Schaumburg möchte ich heute einmal besonders danken. Diese Angebote sind dank guter Vor-Ort-Arbeit bestens in den sozialen Medien und in der Region vernetzt. Zugleich möchte ich heute auch auf das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ unter der Nummer 08000 116 016 hinweisen. Es handelt sich um ein Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Auch Angehörige, Freunde oder Fachkräfte können kostenfrei, anonym und an 365 Tagen anrufen.
Weitere Informationen gibt es auch hier: https://www.hilfetelefon.de/das-hilfetelefon.html
Und ganz generell möchte ich in diesen Zeiten gern unterstreichen: Für Gewalt darf es keinen Platz in unserer Gesellschaft geben – nicht gegen Frauen, Kinder, Menschen mit Migrationshintergrund oder Andersdenkende!

Tagged with: