Hinter die Kulissen geschaut – Unternehmensbesuch bei Fisch Otto in Winzlar

 
Der Verkaufswagen von „Fisch-Otto“ ist eine Institution für Liebhaber maritimer Spezialitäten auf dem Nienburger Wochenmarkt direkt am Spargelbrunnen. Aber nicht nur dort sieht man die blauweißen Verkaufswagen.
Die Firma „Fisch-Otto“ wurde 1792 gegründet und im Jahre 2019 von den Geschwistern Jan Grote und Geraldine Grote-Haupt übernommen.
Grotes nannten beeindruckende Zahlen:
29 Mitarbeiter, davon 4 Azubis verarbeiten rd. 3,3 Tonnen Fisch pro Woche, davon 300-400 kg Lachs, die auf 32 Märkten an 27 Standorten von fünf Verkaufswagen angeboten werden. Wir sind stolz, freute sich Jan Grote, dass die Fachzeitschrift ‚Fisch Magazin‘ im vergangenen Jahr unseren Betrieb nach 2012 zum zweiten Mal mit dem ‚Seafood Star‘ als bestes mobiles Fisch-Fachgeschäft Deutschlands ausgezeichnet hat.
Geraldine Grote-Haupt bemängelte die leistungsschwache Internet-Anbindung, die die hochtechnologisierte Ausstattung modernster Kühltransporter ad absurdum führe.
Auch wenn im Ort aktuell Breitband verlegt wird, sogar mit Option der Fertigstellung noch in diesem Jahr, muss sich die Politik dieser Problematik annehmen und den Ausbau als Standortfaktor forcieren.
Nur eine zuverlässige Digitalisierung gewährleistet eine erfolgreiche und nachhaltige Arbeit unseres Betriebes.
 
Liebe Geraldine, lieber Jan, herzlichen Dank für die interessanten Eindrücke und weiterhin viel Erfolg!
Tagged with: