Austausch mit Philipp und Wilhelm Reese vom Kieswerk Reese in Rinteln/Möllenbeck

Interessanter und wichtiger Austausch mit Philipp und Wilhelm Reese vom Kieswerk Reese in Rinteln/Möllenbeck. Bei der Besichtigung eines Abbaugebietes durften wir auch den neuen Schwimmbagger in Augenschein nehmen, der komplett GPS gesteuert wird. Das Unternehmen Reese nutzt die Trimodalität zum Abtransport des Kieses via Straße, Bahn und Wasser – dadurch wird die Straße stark entlastet. Weitere Diskussionsthemen waren u.a. die viel zu langen Genehmigungsverfahren (zum Teil 15 Jahre), Umgang mit Flächenverbrauch, Rekultivierung und Renaturierung. Gefreut habe ich mich auch über das große Interesse der CDU Freunde aus Rinteln, die mich heute begleitet haben.