Jetzt erst recht!

Heute fand in Hannover das Landeslistengremium zur Aufstellung der Landeslisten für die Landtags- und Bundestagswahl im nächsten Jahr statt.

Als Spitzenkandidat der Jungen Union Niedersachsen haben wir im Vorfeld des Gremiums diverse Gespräche über einen guten Listenplatz für die Junge Union geführt. Leider ist das Ergebnis dann doch nicht so ausgefallen wie erhofft.

Mit Platz 26 ist die Absicherung über die Liste zum Einzug in den Deutschen Bundestag nicht möglich. Nun heißt es aber: Jetzt erst recht!

Der Wahlkreis Nienburg II- Schaumburg wird direkt gewonnen, damit die Nienburger und Schaumburger einen verlässlichen Ansprechpartner und Kümmerer in Berlin haben!