Jugend und Parlament – Leonard Sandgathe aus Stadthagen als Nachwuchspolitiker in Berlin

Jugend und Parlament Leonard SandgatheVom 4. bis 7. Juni fand im Bundestag erneut das mehrtägige Planspiel „Jugend und Parlament“ statt und insgesamt 315 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet stellten das parlamentarische Verfahren in Berlin nach und schlüpften hierbei in die Rolle eines Bundestagsabgeordneten. Mit dabei war auch der Stadthäger Leonard Sandgathe, den der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) für die die Teilnahme am Planspiel nominiert hatte.

Zur Debatte im Plenum standen u.a. Entwürfe zur „Ausweitung der Beteiligung deutscher Streitkräfte an der EU-geführten Operation EUMISA“, bei der Redner aus allen Spielfraktionen ans Pult treten und ihre Überzeugungskunst und Redegewandtheit unter Beweis stellen durften. Das Planspiel verlief nahezu realitätsgetreu ab – dies bestätigten die Organisatoren des Planspiels den Teilnehmern. An vielen Erfahrungen reicher ging es für Leonard Sandgathe in die Heimat zurück.

„Für die vier Tage dabei sein zu dürfen, sage ich danke an unseren Abgeordneten Maik Beermann. Es hat mir sehr viel Freude bereitet und gut aufgezeigt, wie die politische Willensbildung und Gesetzgebung in Deutschland funktioniert. Irgendwann tatsächlich einmal Bundestagsabgeordneter zu werden, ist natürlich ein Traum. Das Amt geht allerdings auch mit sehr vielen Verpflichtungen und Terminen, sowohl im Wahlkreis, als auch in Berlin einher“, resümiert Leonard Sandgathe am Ende des Planspiels.

Tagged with: