Kostenfreies Trinkwasser für alle Radfahrer

 
Der Weser-Radweg von Hann. Münden im Weserbergland über die Mittelweser-Region und die Unterweser bis nach Cuxhaven wurde in diesem Jahr zum beliebtesten deutschen Radfernweg gewählt. Landkreise, Kommunen und Tourismusorganisationen versuchen auch weiterhin, die Qualität des rund 520 Kilometer langen Weges zu verbessern.
Im Bereich Petershagen – Stolzenau gibt es jedoch nur wenige Möglichkeiten einzukehren oder sich mit kühlen Getränken zu versorgen.
Abhilfe hat jetzt Heinrich Branning geschaffen. Gemeinsam mit seiner Partnerin betreibt er die Übernachtungsmöglichkeit „Bed & Breakfast am Weserweg“ in Müsleringen mit 8 Betten. Die Pension liegt direkt am Weser-Radweg südlich von Stolzenau.
Jetzt bietet er im Garten kostenfrei Trinkwasser für alle Radfahrer an. Der Radler kann seine Trinkflasche auffüllen und sich erfrischen. Am Weser-Radweg war ihm g bisher aber gar keine solche Wasser – Zapfstelle bekannt, erzählte mir Heinrich Branning bei meinem Besuch.
Die Gäste seien begeistert so Branning und man bekomme nur positive Rückmeldungen. Außerdem vermeidet das Nachfüllen Plastikmüll. In seinem Shop, der „Trinkhaltestelle“, gibt es auch nur Getränke in Glasflaschen.
Seit neuestem macht Familie Branning mit seinem „kleinsten und schönsten Zeltplatz Deutschlands“ mit beim Startup von Nina Heyeder Zeltzuhause.de, hier werden Zelt- und Stellplätze auf Privatgrundstücken in ganz Deutschland vermittelt.
Besten Dank an Heinrich und seinen Sohn Hinrich Branning für den tollen Austausch.
Mein Parteifreund Hinrich Branning ist seit kurzem der 1. Vorsitzende der des CDU -Ortsverbandes Diethe-Langern-Müsleringen, Mitglied im Vorstand der Jungen Union und kandidiert in diesem Jahr für Gemeinderat sowie auch den Samtgemeinderat.
Viel Erfolg weiterhin und immer viele Gäste!
Tagged with: