Liebenauer in Berlin

Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) empfing kürzlich Mitglieder und Freunde des CDU-Samtgemeindeverbandes Liebenau im politischen Berlin.

Auf der durch den Vorsitzenden Alfred Plate organisierten Fahrt nach Berlin, haben sich die Besucher aus Liebenau auf den Weg gemacht um Ihrem heimischen Abgeordneten einen Tag über die Schulter zu schauen.

Neben Informationsgespräch in der CDU-Bundesgeschäftsstelle, wurden für die Teilnehmer eine politisch orientierte Stadtrundfahrt und weitere interessante Programmpunkte organisiert. Höhepunkt der Reise war definitiv das Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten und die anschließende Führung durch den Deutschen Bundestag und dessen Liegenschaften, welche der Abgeordnete persönlich durchführte. In dem ausführlichen Gedankenaustausch wurden viele Fragen zu aktuellen politischen Themen wie der Verkehrsinfrastruktur und den Herausforderungen in der Landwirtschaft gestellt. Außerdem zeigten sich alle Teilnehmer tief beeindruckt vom Arbeitspensum des Abgeordneten, nicht nur in den anwesenheitspflichtigen Sitzungswochen in Berlin, sondern auch von seinem Einsatz für den Wahlkreis Nienburg-II-Schaumburg.

„Ich freue mich über interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem gesamten Wahlkreisgebiet. Die Gespräche mit den Berlin-Besuchern bieten mir die Möglichkeit eines direkten Austauschs mit den Wählerinnen und Wählern. Viele Anregungen bereichern meine Arbeit als Abgeordneter und geben mir wichtige Hinweise, damit sich die Politik auch weiterhin an den Bedürfnissen der Menschen orientiert“, so Beermann.

Tagged with: