Mit Friedrich-Wilhelm Rauch bei Stüken

Gemeinsam mit Rintelns CDU-Bürgermeisterkandidaten Friedrich-Wilhelm Rauch und weiteren Mitgliedern der CDU besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) das Rintelner Unternehmen und „Hidden Champion“ Stüken.

Das mehr als 800 Mitarbeiter starke Familienunternehmen stellt auf 50.000 m² Produktionsfläche in Rinteln Präzisionstiefzieh- und Stanzteile her, die weltweit Abnehmer finden und die Marktführerschaft des Unternehmens begründen. „In jedem Auto stecken im Schnitt 40 Stüken-Teile“, erklärte Geschäftsführer Dr.-Ing. Hubert Schmidt.

Bei einem Rundgang durch die zwei Produktionsstandorte lernten die Besucher der CDU die Abläufe im Produktionsprozess kennen und informierten sich über Qualitätsmanagement, Innovationen und die Zufriedenheit der Mitarbeiter. „Stüken ist ein wichtiger Arbeitgeber vor Ort, und man merkt, wie Familienunternehmen eine ganz eigene, persönliche Philosophie verfolgen“, lobte Beermann.

2014 5 6 PM Stüken

Zusammen diskutierte man kritisch über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), über gestiegene GEZ-Gebühren und die geplante Rentengesetzgebung. „Ich habe in den letzten Wochen mit vielen Mittelständlern gesprochen“, so Beermann, „und der bisherige Gesetzesentwurf zeigt, dass noch eine Menge Diskussionsbedarf besteht.“ „Der konstruktive Austausch zwischen Politik und Wirtschaft ist, auch im kommunalen Bereich, sehr wichtig, denn nur dort wo eine wachsende Wirtschaft ist, geht es den Menschen auf Dauer gut.“ sagte Bürgermeisterkandidat Rauch zum Abschluss.

Stichworte: