Mobilitätskongress in Berlin

Die „Zukunft der Mobilität sowie deren Verzahnung zwischen verschiedenen Landkreisen in Niedersachsen“ stand im Mittelpunkt eines Workshops, zu dem ich gemeinsam mit meiner Kollegin Astrid Grotelüschen sowie meinen Kollegen Axel Knoerig, Franz Josef Holzenkamp und Axel Knoerig  eingeladen hatte.

In Kooperation mit dem Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) fand die Veranstaltung Anfang dieser Woche in Berlin statt. Dazu angereist waren Vertreter heimischer Unternehmen und Verbände aus den Bereichen Verkehr und Energie sowie von Verwaltung und Politik.

Gemeinsam mit den Fachexperten des InnoZ erörterten die Teilnehmer dabei Bedürfnisse und Anforderungen an Mobilitätskonzepte für die heimische Region. Neben den Themenfelder der Elektromobilität wurden ebenso der Ausbau der Bürgerbusstrukturen und die Gründung von regionalen Mitfahrzentralen erörtert.

In weiteren regionalen Gesprächen möchte ich künftig mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft über mögliche Vernetzungskonzepte sowie Schnittpunkte zwischen Verkehrs- und Energiepolitik, sprechen.

Stichworte: