„Natur aktiv erleben“

„Natur aktiv erleben“ unter diesem Motto ging es heute für mich in den Waldsportpark nach Liekwegen. Die gemeinsame Aktion des TSV Liekwegen von 1910 e.V., dem LandesSportBund Niedersachsen, dem NABU, der Alfred Toepfer Akademie und NDR 1 Niedersachsen, fand großen Zuspruch und so konnte Vereinsvorsitzender Andreas Baar zahlreiche Teilnehmer begrüßen.
Eine tolle Aktion bei der man die Natur kennenlernen kann und gleichzeitig dabei sportlich aktiv ist, sowie sich über den Natur- und Umweltschutz informieren kann. In Liekwegen war dieses auf verschiedene Arten möglich.
Neben Mountainbiken, einem Niedrigseilgarten und Wandern, war es auch möglich an Nordic-Walking-Touren oder beim Geocaching teilzunehmen. Ich habe gemeinsam mit vielen anderen Teilnehmer, zu denen auch der Schaumburger Landtagskandiat Mike Schmidt gehörte, an dem Naturerlebnispfad Steinbruch Liekwegen teilgenommen. Im Steinbruch wurde bis 1960 aktiv Sandstein abgebaut. Heute ist er renaturiert und man kann eine große Pflanzen- und Tierartenvielfalt erleben. Damit diese Artenvielfalt erhalten werden kann gibt es im Steinbruch, der 22 Hektar groß ist, drei Wildpferde, die für eine natürliche Kultivierung sorgen.

Fazit: Im Waldsportpark Liekwegen kann man die Natur definitiv aktiv erleben, ein Dankeschön noch an Karl-Heinz Krämer für nette Begleitung.