Newsletter, doch wie heißt er?

Newsletter CoverEs ist so weit: Ich darf Ihnen hiermit „druckfrisch“ meinen ersten Newsletter aus dem Wahlkreis und Berlin präsentieren! Mein Newsletter wird künftig in regelmäßigen Abständen erscheinen und über meine Arbeit im Wahlkreis und Berlin informieren. Er geht unseren CDU-Mitgliedern und allen Interessierten per E-Mail zu (Anmeldung per Mail an maik.beermann@bundestag.de). Ansonsten steht der Newsletter auch immer zeitnah zum Download auf meiner Homepage unter dem Reiter „Media“ bereit (Hier klicken)

In meiner ersten Ausgabe berichte ich über mein Berliner Büro, den Koalitionsvertrag, eine Baumpflanzaktion der Oberschule Steimbke, die Kanzlerwahl, eine Besuchergruppe der Seniorenunion Nienburg und der CDU Bad Eilsen, sowie meinem Besuch bei zwei Schulklassen am Adolfinum in Bückeburg.

Ein kleines Problem habe ich jedoch bei der Erstellung des Newsletters gehabt, denn der passende Name fehlt noch! Ich möchte Sie hiermit dazu aufrufen mir Vorschläge für einen Namen per Kontaktformular zuzusenden oder im Kommentarbereich zu hinterlassen! Die Gewinnerin oder den Gewinner lade ich auf eine Fahrt nach Berlin für 2 Personen ein 🙂

Stichworte: