Noch besseres Elterngeld

Wir haben heute die Elterngeldreform abgeschlossen und ich durfte hierzu eine Rede im Plenum halten. Als Mitverhandler freue mich über die Ergebnisse! Trotz begrenztem Budget haben wir in den letzten Wochen an den richtigen Stellschrauben gedreht. Besonders am Herzen liegt es mir, dass wir Eltern von frühgeborenen Kindern zusätzliche Elterngeldmonate zukommen lassen. Gerade Frühchen haben mit Entwicklungsverzögerungen zu kämpfen. Eltern, erhalten nun jeweils einen weiteren Monat Elterngeld, wenn ihr Kind mindestens 6 Wochen, 8 Wochen, 12 Wochen und 16 Wochen zu früh geboren wurde.
Auch für Eltern mit Einkünften aus selbstständiger und nicht-selbstständiger Arbeit tun wir etwas: Sie können wählen, dass geringfügige Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit wie Einkommen aus Nicht-Selbständigkeit behandelt werden. Somit kommt mehr in die Haushaltskasse.
Wir schaffen außerdem mehr Freiräume für partnerschaftliche Aufteilung von Familien- und Arbeitszeit und wir verbessern für Teilzeit arbeitende Eltern im Elterngeldbezug die Anrechnung z.B. in Fällen von Bezug von Kurzarbeitergeld oder Krankengeld.
https://www.facebook.com/Beermann.Maik/videos/896882921084034

Tagged with: