Polizeikommissariat in Stolzenau

Der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) besuchte im Rahmen der „Tour de Maik“ das Polizeikommissariat in Stolzenau.

In einem allgemeinen Gespräch mit Frank Münch, dem Leiter des Polizeikommissariats, Michael Korte, dem Dienstschichtleiter und Hartmut Siepert, dem Leiter der Einsatz- und Straßendienste, konnte sich der Abgeordnete einen fundierten Einblick in die Funktionsweise des Polizeikommissariats aneignen.

Insbesondere in Bezug auf die Herausforderungen im Bereich der Digitalisierung und die Verkehrslage auf den Deutschen Bundesstraßen wurde sich gegenseitig ausgetauscht.

Maik Beermann betonte bei diesem Gespräch erneut die Wichtigkeit des Austausches zwischen Politik und Polizei: „Das persönliche Gespräch mit den Beamten vor Ort ist entscheidend, um ein Gespür für die Belange der Polizistinnen und Polizisten auf der Straße zu erhalten, welche tagtäglich für die Sicherheit unserer Gesellschaft sorgen.“

Bei einem Rundgang durch die Wache konnte der Bundestagsabgeordnete einen Eindruck von der technischen Neuausstattung, sowie den Arbeitsabläufen im Stolzenauer Kommissariat erlangen.