Protest gegen die Erweiterung der Abbauflächen für Sand und Kies

In Hibben protestieren die Bürgerinnen und Bürger gegen die Erweiterung der Abbauflächen für Sand und Kies rund um ihr Dorf. Hibben würde so fast zu einer Insel werden, wenn die derzeitigen Pläne fortgesetzt werden würden. Damit dies nicht passiert, war eine starke Truppe der CDU bestehend aus den Kreistagsmitgliedern Elisabeth Kurowski, Heinrich Kruse und dem Landtagsabgeordneten Frank Schmädeke bei einem gemeinsamen Termin mit anwesend, um den aktuellen Prozess im Landkreis zur Aufstellung des Raumordnungsplanes zu erläutern.

Ich habe hierbei sehr gute Ideen mitgenommen, die ich in der kommenden Legislaturperiode platzieren werde, um Abbaugebiete länger erhalten zu können, statt neue schaffen zu müssen.

Vielen Dank für den Input!

Tagged with: