Schüler interessieren sich für Verkehrsprojekte

Der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) hat kürzlich etwa 80 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Nienburg im Deutschen Bundestag begrüßt und mit ihnen über Verkehrsinfrastruktur, Breitbandausbau und das Thema Flüchtlinge diskutiert.

Zuerst ging es jedoch für die Gruppe unter der Leitung von Herrn Morgenstern zu einem Vortrag im Plenarsaal über die allgemeinen Aufgaben des Parlamentes, bevor das Parlamentsmitglied Beermann nach dem „theoretischen Teil“ ganz praktisch über die konkrete Ausgestaltung seines Arbeitsalltages berichten konnte.

In der anschließenden Diskussion zeigten die Schülerinnen und Schüler Interesse an dem geplanten Bau der Nienburger Nordumgehung von Heemsen nach Nienburg an Erichshagen-Wölpe vorbei. Die s.g. Nordumgehung hat im aktuellen Bundesverkehrswegeplan mit einem Nutzen-Kosten-Verhältnis von über 10 den bestmöglichen Wert erreicht und der Bund hat hierfür das Geld zum Bau bereitgestellt. Das Land Niedersachsen ist hier am Zug die Planung voranzutreiben um das zur Verfügung stehende Geld abzurufen. Ebenso sprachen die Schüler die dringend geforderte Umgehungsstraße für Landesbergen an, welche es ebenfalls in den Bundesverkehrswegeplan in den Vordringlichen Bedarf geschafft hat. „Ich habe mich sehr gefreut, dass das Interesse an diesem Thema vorhanden ist“, erklärte Beermann, „denn oft genug dauern solche Infrastrukturprojekte Jahrzehnte und werden zum Generationenprojekt. Umso wichtiger ist es deshalb, wenn auch schon junge Menschen sich darüber informieren.“ Aber auch die aktuelle Flüchtlings- und Migrationspolitik, die Zukunft Europas und die Datenschutzgrundverordnung kamen bei den Schülerinnen und Schülern zur Sprache.

Nach dem regen Austausch ging es dann bei herrlichem Sonnenschein gemeinsam auf die Dachterrasse des Reichstagsgebäudes zu einem Besuch der Kuppel.

Beermann bietet allen interessierten Schulklassen die Möglichkeit mit ihm im Rahmen einer Berlinreise oder als Einladung in z.B. den Politik-Unterricht ins Gespräch über die aktuelle Politik zu kommen. Anfragen können hier einfach unter maik.bermann@bundestag.de gestellt werden.