Startschuss des Impfzentrums

Gestern fand der Startschuss und die Eröffnung des Kreis-Impfzentrums in Drakenburg statt und die ersten Impfungen vor Ort wurden durchgeführt.

Gemeinsam tauschte ich mich mit Landrat Detlev Kohlmeier, dem Ersten Kreisrat Lutz Hoffmann, dem Leiter des Impfzentrums Ralf Tiedemann sowie seiner Vertreterin Michèle Engelke aus. Bei der Begehung des Zentrums sprachen wir auch mit Mitarbeitern, die allesamt motiviert sind, ihre Arbeit endlich aufzunehmen. Durch die Wahl der ehemaligen Grundschule in Drakenburg, steht dem Impfzentrum ein Gebäude mit ausreichend guter Struktur und Aufteilung zur Verfügung. Bisher hat man von dort aus die mobilen Teams koordiniert, nun werde auch vor Ort geimpft.
Bei einem Flächenlandkreis mit viel ländlichem Raum sollte aber dezentrales Impfen möglich sein. Die Wege, gerade für Ältere und unter widrigen Wetterbedingungen, sind für manche, wie z.B. aus Uchte, zu lang. Man wünscht sich an die Adresse der heimischen Landtagsabgeordneten vom Land mehr Flexibilität bei der Terminvergabe, Koordinierung der Anschreiben und der Bildung von Fahrgemeinschaften.

Tagged with: