Tag der Arbeit

Der 01. Mai – der Tag der Arbeit – ist ein Feiertag, an dem sehr viel geboten wird.

Gestartet bin ich mit dem Königsfrühstück des Schützenvereins Gandesbergen, dass um 09:30 Uhr begann. Es herrschte eine ausgelassene Stimmung. Man merkte, dass sich alle darüber freuten, dass die fünfte JHahreszeit wieder angekommen ist.

Danach führte mich mein Weg auf meiner Mai-Tour nach Nienburg. Der CDU Stadtverband veranstaltete erneut sein Maifest. Mit mehr als 40 Teilnehmern war diese Veranstaltung sehr gut besucht. Bei guten Gesprächen und Gerilltem ließ es sich in der Sonne sehr gut aushalten.

Von Nienburg ging es weiter nach Steimbke zum Maibaumfest. Das zweite Maibaumfest erfreute sich so großer Beliebtheit, dass man dort ca. 500 Besucherinnen und Besucher begrüßen konnte. Viele Vereine und Verbände präsentierten sich, aber auch für Essen, Trinken und musikalische Unterhaltung durch den Spielmannszug Steimbke und einigen Tanzdarbietungen der „Tanzmäuse“ und der „Rewoler Danzlüt“ war Kurzweiligkeit geboten.

Von Steimbke ging es weiter in den Landkreis Schaumburg nach Hülsede, wo der Musikverein Hülsede zum Maifest eingeladen hatte – auch hier waren mehrer hundert Personen anwesend. Sehr gefreut habe ich mich über das persönliche Kennenlernen von Bürgermeisterin Marion Passuth (SPD). Ein Dank gilt noch Friedrich-Wilhelm und Frederic Platte, die mich den Anwesenden Hülsedern vorgestellt haben.

Vom Schaumburger Land ging es dann zurück in meinen Heimatort Wendenborstel. Seit mehr als 100 jahren findet am 1. Mai um 18:00 Uhr die Maiversammlung statt. Früher wurde diese Versammlung genutzt um die Wegeseitenräume zum Abgrasen von Hoftieren zu verpachten. Da es so etwas schon lange nicht mehr gibt, diese Traditionsveranstaltung aber beibehalten werden sollte, berichten die Ratsvertreter aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr und über die anstehenden politischen Entscheidungen aus Gemeinde und Samtgemeinde. Seit 2006 leite ich diese Versammlung und ich bin immer wieder froh, wie zahlreich unsere Maiversammlung besucht wird.