TOUR DE MAIK 2021 – Ihr Abgeordneter auf Achse

Durch persönliche Schicksalsschläge in der Familie stand Sabine Löhr vor 5 Jahren plötzlich vor der Entscheidung die Schlosserei Löhr in Stöckse selbst weiterzuführen oder alles aufzugeben – doch wer Sabine kennt, weiß, dass es nur die erste Option sein konnte. Sabine kämpfte sich durch und zeigte ihren Kritikern, dass sie in der Lage war, den Familienbetrieb nicht nur aufrechtzuerhalten sondern auch weiterzuentwickeln.
 
Davon konnte ich mich nun im Rahmen meiner Sommertour gemeinsam mit dem CDU-Samtgemeindebürgermeisterkandidaten Eckhard Heine überzeugen.
 
Mit 14 Mitarbeitern und 3 Azubis hat sie eine Größe erreicht, bei der sie das Unternehmen gut aufgestellt sieht. Ob Treppen, Zäune, Geländer oder Sonderanfertigungen, alles kann man bei Löhr erhalten. Wenn es einen roten Faden auf meiner Sommertour gibt, dann diesmal, dass auch hier die Bürokratie mittlerweile als erdrückend gesehen wird.
Als kleinen Test für die Bodenständigkeit eines Abgeordneten musste ich die Bewerbungsprüfung für Azubis ablegen und durfte mit einem Azubi auch mal an die Geräte mein Können im Handwerk beweisen. Ein Flaschenöffner ist es geworden.
 
Vielen Dank für die Einblicke und weiterhin viel Erfolg!
Tagged with: