TOUR DE MAIK 2021 – Ihr Abgeordneter auf Achse

Neben den Wochenenden treffen sich die Vereinsmitglieder jeden Mittwoch zu einem gemütlichen, gemeinsamen Abendessen mit unzähligen Gelegenheiten, historische Erinnerungen aufblühen zu lassen oder „Benzingespräche“ rund um die Fliegerei zu führen. Bei diesen gemütlichen Runden wird immer wieder die ungeteilte Begeisterung für ein gemeinsames Hobby deutlich, was schließlich die Grundlage einer Entwicklung gewesen ist, den Verein zu dem zu machen, was er heute ist:
Der Luftsportclub Nienburg / Weser e.V.
 
Während meiner Sommertour habe ich heute den LSC in Holzbalge besucht und durch den 1. Vorsitzenden Dr. Peter Hüffmann viele interessante Infos und Einblicke in die Fliegerei bekommen. In der anschließenden Diskussion mit den Vereinsmitgliedern, klagte man auch hier über die zunehmende Bürokratie, so muss seit einiger Zeit von jedem Piloten einer Motormaschine eine 60 Monate geltende Zuverlässigkeitsprüfung gemacht werden. Außerdem wünscht sich der Verein eine Befestigung auf seiner 650 m langen Start- und Landebahn. Der Boden unter dem Rasen saugt sich schnell mit Wasser voll, so dass kein Flugbetrieb möglich ist.
Ich werde mich über Förderprogramme diesbezüglich informieren.
 
Dieter Seegers, der Mann für Öffentlichkeitsarbeit im Verein, hat mich am Schluss unseres Treffens in einem der drei Vereinsflugzeuge einsteigen lassen und mir das Cockpit erklärt. Vielleicht komme ich in nächster Zeit ja einmal dazu, bei einem Rundflug dabei zu sein.
 
Danke für den Einblick und allseits guten Flug!
Tagged with: