Tour de Maik: Besuch beim jungen Bäckermeister

ScheerIm Rahmen meiner Sommertour besuchte ich den jungen Bäckermeister Sebastian Scheer in Lauenau. Begleitet wurde ich unter anderem von Samtgemeindebürgermeister Georg Hudalla und dem Landtagsabgeordneten Karsten Heineking (CDU).

Die seit dreißig  Jahren bestehende Bäckerei führt der 24-jährige zusammen mit Mutter, Schwester und den Großeltern. Der kleine Bruder macht zurzeit seine Ausbildung als Konditor um dieses Handwerk dann in der Familienbäckerei mit einfließen zu lassen. Es ist schön zu sehen, wie eine ganze Familie nach einem persönlichen Schicksalsschlag zusammenhält und den Betrieb aufrechterhält.

Dem immer größer werdenden Druck durch die billigeren Discountbackwaren trotzen Scheers mit überzeugter traditioneller Qualität und einer großen Vielfalt.  So werden hier die Backwaren von Beginn an noch selbst hergestellt, was einen Bäckermeister in der Nacht um 1 Uhr aufstehen lässt um den Kunden am Morgen die frische Ware anzubieten. „Das ist wohl auch das Problem“, so Scheer. „Für das kommende Ausbildungsjahr habe ich noch keine Lehrlinge.“

Neben der Hauptfiliale in Lauenau haben Scheers noch eine Filiale in Rehren/Auetal, welche nicht nur von Stammkunden, sondern auch von vielen Gästen der Autobahn angesteuert wird. Der Betrieb ist so aufgebaut, dass die Familie gut davon leben kann. Größere Investitionen müssen aber sorgfältig geplant und vorbereitet werden.

Tagged with: