Tour de Maik: Spedition Göllner

Spedition GöllnerIm Rahmen der Tour de Maik hat der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Maik Beermann die Nienburger Spedition Göllner besucht. Firmenchef Christian Göllner erörterte neben der Firmengeschichte auch die Angebotspalette. „Neben dem traditionellen Umzugsgeschäft sind wir weltweit in allen Bereichen der Spedition, Logistik und Lagerung tätig. Insbesondere für den Standort Nienburg ist unser europaweites Stückgutsystem interessant“‚,  betonte Göllner.

Familie Göllner nutzte den Besuch des Abgeordneten ebenso um mit Ihm über die LKW-Maut und die Europäischen Herausforderungen bezüglich der Mautabrechnung zu diskutieren.“ Für jedes Bezahlsystem benötigen wir ein Modul zur Datenerfassung – teilweise haben wir 5 Module in unseren Fahrzeugen verbaut,“ beschrieb Göllner die aktuelle Situation. Eine Vereinheitlichung dessen, würde zur deutlichen Entbürokratisierung beitragen.

„Als Abgeordneten freut es mich zu hören, dass die Spedition Göllner trotz der Bemautung der 4-spurigen Bundesstraßen am Standort Nienburg festhält und diesen zukunftsfähig ausbaut. Ein Unternehmen, dass weltweit agiert und bei dem 250 Menschen arbeiten, ist nicht nur ein wichtiger Arbeitgeber, sondern auch Partner unserer heimischen Region.“

Tagged with: