Tour de Maik: KfZ-Meisterbetrieb Everding

Klaus EverdingDie erste Station meiner diesjährigen Sommertour, der „Tour de Maik“ führte mich zum Kfz-Meisterbetrieb Everding in Liebenau. Gemeinsam mit der Bürgermeisterin Margit Schmidt, Alfred Plate und weiteren Gästen besuchten wir gegen 9 Uhr den Betrieb und informierten uns über ihn.

Everding ist seit 1997 als Kraftfahrzeugmechanikermeister mit seinem Betrieb in Liebenau ansässig und hat mittlerweile 5 Mitarbeiter. Er bietet den jungen Menschen in der Region eine Perspektive, indem er regelmäßig Auszubildende einstellt. Einer dieser Auszubildenden, den ich näher kennenlernen konnte, ist Dominic Meyer aus Landesbergen. Hieraus entstand eine Idee, die sofort in die Tat umgesetzt wurde.

Ich werde Dominic während seiner 3,5jährigen Ausbildung begleiten, um mich von seinem persönlichen und beruflichen Werdegang zu überzeugen. Junge Menschen haben gerade mit einer Ausbildung eine Perspektive in unserer Region.

„Die Standortfrage stelle ich nicht“, so Klaus Everding. Das spricht für Liebenau!

Während der Besichtigung waren auch die neuen Herausforderungen mit den aufkommenden Elektroautos ein Thema. Die hiermit verbundenen Fragen hinsichtlich Arbeits- und Sicherheitsauflagen im Umgang mit den Batterien werden in Zukunft immer drängender.

Stichworte: