☀️🚴 TOUR DE MAIK TAG 11

🐴 Wie gestern schon im kurzen Video zu sehen, besuchte ich auch die Pferdefreunde Wölpinghausen e.V. in Auhagen. Daniela Süchting begrüßte mich hier und zeigte mir die familiäre Anlage. 25 Kinder, im Alter von 4 bis 13 Jahren verbringen hier zurzeit tolle Ferientage. Sie lernen auf Schulpferden reiten, umsorgen die ganz kleinen Ponys und können mit Spiel und Spaß ihrem Hobby nachgehen. Frau Süchting berichtete mir von der Corona-Zeit. „Ein Alptraum“ – der Dank staatlicher Soforthilfe, Spenden und Entgegenkommen einiger Dienstleister überstanden wurde. Süchting ist auch Leiterin des Show-Teams der Pferdefreunde und erzählte mir von deren Projekt „Pony Theater“. Hier werden zum Thema „Plastik in den Weltmeeren“ alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in kreativen Kostümen mit einer phantasievollen Show begeistert. „Es ist wichtig, dass Kinder und Jugendliche ein gemeinsames Ziel haben und sinnvoll beschäftigt werden“, so Süchting. Ich jedenfalls freue mich sehr auf das Showprogramm und könnte nach einigen Runden heute auf dem Hengst Bento fast mitmachen 😉

💪 Was mich danach erwartete, war meine längste Einzel-Etappe in der Sommertour: 31 Kilometer ging es bei schönstem Wetter von Auhagen nach Nienburg. Nicht ganz unsschuldig an einem kurzen Zwischenstopp, war die Bäckerei Bertermann in Rehburg-Loccum 🍰

🌳 In Nienburg angekommen traf ich mich zu meinem nächsten Termin mit Hamdi Seremet, sowie seiner Frau und seinem Vater, die gemeinsam die Seremet Dienstleistungen GmbH in Langendamm führen. Der Ortsbürgermeister Wilhelm Schlemmermeyer machte mich hier mit dem heimischen Unternehmer bekannt. Hamdi gründete seine Firma in 2013 und konzentriert sich im Kern auf Gartenpflege und Umzüge. Statt ihm zu schaden, half ihm die Corona-Zeit zu seiner eigenen Überraschung und füllte die Auftragsbücher. So konnte er sein Geschäft ohne Schaden durch die Krise bringen. Neu hinzugekommen ist zudem eine Tischlerei, so dass er nun auch u.a. im Fensterbau tätig ist. Ich danke für den Einblick in dieses noch junge Unternehmen und wünsche der Familie Seremet weiterhin viel Erfolg!

Tagged with: