Volkstrauertag

Der heutige Tag stand im Zeichen des Volkstrauertages – Bei uns in Wendenborstel immer ein sehr emotionaler Tag. Die Wendenborsteler Vereine (Soldatenkameradschaft, Sportverein, Feuerwehr und Schützenverein) marschieren gemeinsam mit der Feuerwehrkapelle Wenden zum Ehrendenkmal auf den Wendenborsteler Friedhof, um einen Kranz niederzulegen. Dieser Tag dient dem Innehalten und dem Gedenken an die vielen Menschen, die in der dunkelsten Zeit unseres Vaterlandes ums Leben gekommen sind. Wir alle sollten aber auch die Menschen denken, die durch das zerstörerische Verhalten und Handeln des Naziregimes auf der ganzen Welt ums Leben gekommen sind.
Aber auch die derzeitigen Unruhen in Afghanistan, Lybien, Syrien, Israel und der Türkei fanden in der Gedenkfeier Erwähnung. Wir als Europäer können stolz und dankbar dafür sein, dass uns seit dem Zweiten Weltkrieg Frieden geschenkt wurde und wir alle ein Leben in Frieden führen können. Es wird aber auch die Aufgabe der jungen Generation sein, dieses zu erhalten und an einem Tag wie dem Volkstrauertag an all jene zu denken, die durch Krieg und Schrecken nicht mehr unter uns sein können.