Wasserstoff auf der Schiene

Um den aktuellen Stand der Reaktivierung der Eisenbahnstrecke Rinteln-Stadthagen zu erfahren, traf ich mich zu einem Gespräch mit Carsten Reinhardt, Vorstandsmitglied und Geschäftsführer der Bückebergbahn. Erfreulich, dass 450.000 Euro für die sanierungsfähige Strecke zwischen Stadthagen und Nienstädt durch das Land bewilligt worden sind. Die fehlenden 150.000 Euro werden derzeit von dem Verein Dampfeisenbahn Weserbergland (DEW) zusammen mit der Bückebergbahn GmbH kommunal erkämpft.
Ziel ist es neben der Aufrechterhaltung des Güterverkehres auch den öffentlichen Personennahverkehr zu betreiben. Am Besten mit wasserstoffbetrieben Zügen. Dies ermöglicht einen nachhaltigen Betrieb unter Beibehaltung einer hohen Zugleistung.
Eine technische Innovation, deren Voraussetzungen hier bestens gegeben sind, denn als einzige Region ist der Landkreis Schaumburg in Niedersachsen vom Umweltministerium als `Wasserstoffregion` deklariert und somit ins dafür vorgesehene Förderprogramm aufgenommen worden. Bundesweit gibt es insgesamt nur neun!
Das ist etwas Besonderes und muss genutzt werden!
Wasserstoff auf der Schiene in meinem Wahlkreis: Ich finde das superspannend. Ein tolles Leuchtturmprojekt für Stadthagen, welches unbedingt umgesetzt werden muss.
Ich werde mit Oliver Grundmann, ebenfalls Mitglied des deutschen Bundestages, ein Treffen in Stade organisieren. Dabei kann der Verein DEW vor Ort Erfahrungswerte sammeln, sich erkundigen und offene Fragen stellen, denn dort fährt bereits eine Bahn mit Wasserstoffantrieb.
Eisenbahnromantik pur durfte ich anschließend bei der Erkundung des `Uerdinger Schienenbusses` aus dem Jahr 1960 erleben. Auch an der imposanten 70 Jahre alten Dampflok `Else`, deren Pfeifton an mehreren Sonntagen im Jahr weit auf ihrer Fahrt zwischen Stadthagen und Rinteln zu hören ist, wird gewerkelt, um sie weiterhin in Schuss zu halten. Das Gefühl, wie vor 100 Jahren zu reisen und spannende Einblicke in die Technik des Nostalgiezuges zu bekommen– ein krönender Abschluss meines Besuches!

Hoffen wir, dass im nächsten Jahr wieder viele Kinder und auch Erwachsenenaugen leuchten, wenn `Else` sie nostalgisch, pfeifend und dampfend durch das Schaumburger Land fährt!

Tagged with: