Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2018

Der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) informiert über einen Wettbewerb des „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“.

Das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und Toleranz (BfDT) lobt auch in diesem Jahr wieder Preise in Höhe von 2.000 bis 5.000 Euro im Rahmen des Wettbewerbes „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ für Projekte aus, welche sich für die Ziele des Bündnisses einsetzen.

In diesem Jahr werden insbesondere Projekte, die sich gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben in Deutschland einsetzen, sich gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit stellen und für Radikalisierungsprävention eintreten, prämiert.

„Zum 18. Mal fördert das Bündnis in diesem Jahr ausgewählte Projekte, welche sich für eine integrative und demokratische Gesellschaft einsetzen. Es würde mich sehr freuen, wenn auch die vielfältigen Projekte aus dem Landkreis Nienburg und dem Schaumburger Land an diesem Wettbewerb teilnehmen würden und damit als Botschafter der demokratischen und toleranten Lebensweise unserer Region fungieren“, so der Abgeordnete Beermann.

Informationen zu dem Wettbewerb können im Internet unter http://www.buendnis-toleranz.de/ eingesehen werden.

Der Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 23. September 2018.